Die Folklore Fuerteventuras findet in der Gemeinde auf vielfältige Art und Weise Ausdruck.

Zu deren Erhalt haben die während der Kirchweihfeste und als Parrandas bekannten traditionellen Musikgruppen, gesellschaftliche Zusammenkünfte und auch die Gesänge während der Aussaat und Ernte beigetragen. Die Erzählungen und Legenden, hauptsächlich in der Gegend von Tindaya, sind stark von der rituellen Welt geprägt. Traditionen, die eng mit der Religion verbunden sind, wie beispielsweise der Rancho de Ánimas zu Weihnachten im Dorf La Oliva, haben sich bis in die heutige Zeit erhalten.

Auf der im August stattfindenden Prozession von El Cotillo nach El Roque wird die Virgen del Buen Viaje bei Eintreten der Dämmerung und von Fackeln beleuchtet von der Kapelle von El Cotillo nach El Roque getragen.


Religiöse Feste

Wie auch auf allen anderen Kanarischen Inseln wird die Sommersonnenwende von den Holzfeuern des San Juan erleuchtet. Vor allem in Vallebrón wird dies während der Feste San Juan Bautista und Nuestra Señora de Gracia am 24. Juni gefeiert. Für die Festlichkeiten Fiestas del Carmen im Juli werden die Boote und Flöße, auf denen die Jungfrau über das Meer geleitet und die, von denen sie begleitet wird, feierlich geschmückt.

In El Cotillo ist es die Virgen del Buen Viaje die von Fischern begleitet wird. Während der Kirchweihfeste sind ihnen sonst verbotene Fischereipraktiken wie der „Trasmallo“ gestattet, was bedeutet, dass Wände aus Netzen ausgelegt werden, in denen die Fische eingeschlossen werden. Mit dem Fang wird anschließend ein Grillfest veranstaltet, an dem sowohl die Einheimischen als auch Fremde teilnehmen. Die „Parrandas“, also die Musikgruppen, finden sich hierbei ganz spontan zusammen.

Im Sommer feiert Tindaya Nuestra Señora de la Caridad, El Roque San Martín de Porres, Villaverde San Roque, La Caldereta Los Dolores und Lajares San Antonio.

In La Oliva finden im Februar die Feierlichkeiten der Nuestra Señora de la Candelaria statt. Im Oktober wird ein Fest zu Ehren der Virgen del Rosario gefeiert.


Karneval

Das im Winter stattfindende Fest schlechthin ist wohl der bunte Karneval von La Oliva mit seinen zahlreichen Teilnehmern, der jedes Jahr im März stattfindet. Für einige Tage verwandelt sich Corralejo für unsere Bürger in eine Plattform der Phantasie und Freude.


Kanarischer Ringkampf, Tradition und Kraft

Der Kanarische Ringkampf ist die am meisten verwurzelte Sportart auf den Inseln. Es gibt offizelle Insel- und Regionalwettkämpfe, an denen auch Mannschaften der Gemeinde La Oliva teilnehmen. Ausserdem sind die Ringkämpfe , normalerweise auf freundschaftlicher Basis,im Programm der Dorffeste vertreten und zählen mit grosser Anhängerschaft unter den Bewohnern.




The weather in La Oliva